Messe 2016: Die KiSS und ihr Bewegungsprojekt mit dem Gymnasium Selb

Der Rahmenplan der KiSS ist mit den Bildungsplänen der Kindergärten und Schulen kompatibel, was wiederum die Basis für Kooperationen und lokale Netzwerke bietet. So kann auch im Bereich Bildung mit Einrichtungen kooperiert werden. Das gemeinsame P-Seminar 2015/2016 des Gymnasiums und der KiSS hat dies erfolgreich umgesetzt.

Unter dem Motto “Schwer bewegt” wurde eine motorische Testbatterie zur Erfassung der motorischen Leistungsfähigkeit im Kindergarten- und Vorschulalter entworfen. Und das natürlich alles spielerisch und kindgerecht.

Die sogenannte Piratenausbildung kam sehr gut in den Kindergärten in Selb an. Erste Ergebnisse und damit Rückschlüsse, was die getesteten Kinder bereits gelernt haben, werden zum Ende des Schuljahres 2016 geliefert.

 

Auf der ersten Gesundheitsmesse in Selb konnten Besucher des KiSS-Standes einen exklusiven Einblick in die Kooperations- und Netzwerkarbeit zum Thema Spiel, Spaß und Bewegung „Schule-Kindergarten-Verein“ erhalten:

  • Evaluation von motorischen Lern- und Leistungszielen im Kindergarten und Vorschulalter (Schulprojekt Gymnasium Selb)
  • Konzept der Kindersportschulen des Bayerischen Landessportverbandes (BLSV), der Bayerischen Sportjugend (BSJ) und des Bayerischen Turnverbandes (BTV)
  • Freiwilligendienst im Sport
  • Unterrichts- und Kooperationsbeispiele der Kindersportschule Selb

Weitere Besonderheiten und Aktionen der KiSS an diesem Tag waren unter Anderem:

  • Mitmach- und Aktionsstand für Kinder und Erwachsene sowie eine Verlosung (Kinder- und Erwachsene)